Liebe Freunde von Feed the Kraken,

vielleicht ist euch das auch schon aufgefallen. Egal wie lange ihr schon jemanden kennt, wie lange ihr schon mit jemandem das Büro teilt: die Menschen um euch herum können euch überraschen. Die Oma von nebenan spielt Fortnite. Den Pfarrer triffst Du im Boxverein. Oder ganz krass: Eure Kinder haben die Küche aufgeräumt und das Licht ausgemacht!

Auch bei Feed the Kraken hat jeder Spieler eine Überraschung in petto!

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler eine verdeckt gehaltene Charakterkarte, die einmal im Spiel aufgedeckt und sogleich aktiviert wird. Während der Effekt der einzelnen Karte dezent ist, kann er an der richtigen Stelle genutzt einen riesigen Unterschied machen.

Gerade mögen sich die Piraten siegesgewiss fühlen, da kann die Kräuterkundige einen Spieler bestimmen, der in dieser Runde weder Navigator noch Leutnant werden kann. Das ist vor allen Dingen dann hilfreich, wenn die Anzahl der Pistolen, die für eine Meuterei nötig wären, zu knapp sind. Allerdings muss die Kräuterkundige ihre Fähigkeit nutzen, bevor der Kapitän seine Wunsch-Crew benannt hat. Timing ist gefragt. Doch dann können die besten Pläne gerade noch durchkreuzt werden!

Die wunderschönen Illustrationen hat unser Haus- und Hof Illustrator Hendrik Noack (noackart.de) geschaffen. Wir fanden sie so toll, dass wir sie auch gleich für die Werbung benutzt haben!

Tobias Immich, Maikel Cheney, Dr. Hans Joachim Höh

Die Charakterkarten geben jedem Spieler nicht nur eine persönliche Identifikation, sondern auch eine ganz eigene Sonderfähigkeit. Und bei einer Menge an Charakterkarten im Spiel bleibt es immer ungewiss, welche Charaktere nun gerade an Bord sind. Das sorgt für Spannung und Ungewissheit bis zur letzten Runde!

Kommt an Bord und entdeckt euren Lieblingscharakter: Besucht unsere Kickstarter-Seite und erfahrt als erste, wenn die Kampagne live ist!

Viele Grüße von der Funtails Crew!