Funtails Team

Wer steckt eigentlich hinter diesen fantastischen Spielen?

Wir haben Funtails gegründet, um Brettspiele qualitativ auf das nächste Level zu heben. Wir stehen für höchste Qualität bei Spielmechaniken, Balancing und auch beim Spielmaterial!

Unsere hohe Funtails-Qualität dauerhaft zu halten gelingt nur mit einem engagierten und fähigen Team. Auf dieser Seite lernt ihr uns kennen.

Andreas Geiermann

Obwohl ich schon ein Leben lang leidenschaftlicher Spiele Geek bin, hatte mich der berufliche Weg erst in andere Gefilde geführt. 2011 nutzte ich jedoch die Möglichkeit im zweiten Bildungsweg Gamedesign an der Mediadesign Hochschule Düsseldorf zu studieren, dort im Bereich der Videospielentwicklung. Meine Bachelor Arbeit widmete ich aber bereits der Welt der Brettspiele. Im Anschluss arbeitete ich bei verschiedenen Computerspiel Firmen, unter anderem bei Daedalic Entertainment Studio West an dem Spiel „The Long Journey Home“. Bereits im Studium hatte ich Steffen kennengelernt, er erinnert sich allerdings nicht mehr daran! 😉

2019 bekam ich die Chance als Mitgründer von Funtails meiner Leidenschaft für analoge Spiele professionell nachzugehen. Meine Aufgabenfelder erstrecken sich vom Redaktionellen über unsere Arbeit auf Kickstarter, der digitalen Umsetzung unserer Prototypen bis hin zum Kundensupport. Im Jahr 2020 möchte ich nun auch endlich als Autor tätig werden, um mir damit einen Herzenswunsch zu erfüllen.

Nils Herzmann

Mit über 10 Jahren Erfahrung in der Brettspiel-Industrie und meinen vielen Rollen als Influencer, Brettspiel-Lehrer, früherer Dice Tower Contributor, deutscher Vertreter für LongPack Games, YouTuber, Gründer der legendären Meeple Show und Industrie-Insider kenne ich den Brettspiel Markt sehr genau – fast 5 Jahre davon habe ich in Nordamerika in der Branche gearbeitet und kenne daher den US Markt wie kaum ein anderer in Deutschland und verfüge über Kontakte in die Branche überall auf der Welt.

Daher ist es nur logisch dass ich bei uns für den Verkauf und die Pressearbeit zuständig bin. Des Weiteren bin ich der Kopf hinter der Produktion und sorge für die einmalige Qualität unserer Komponenten. Hier mache ich keine Kompromisse!

Dr. Hans Joachim Höh

Um die menschlichen Fähigkeiten zur Datenanalyse und Problemlösung zu verstehen, studierte ich zunächst Informatik, anschließend Philosophie, Psychologie und Soziologie. Für meine Doktorarbeit spezialisierte ich mich dann auf Logik, Sprachphilosophie und Hirnforschung.

Doch mein größtes Interesse galt schon seit Kindertagen immer dem Spielen – gleichgültig ob mit Brett, Karten, Würfeln, oder am Computer. Über zehn Jahre lang war ich einer der erfolgreichsten Spieler der Welt in diversen Sammelkarten- und Miniaturenspielen. Neben vielen anderen Titeln und Turnieren gewann ich sechs Deutsche Meisterschaften in drei unterschiedlichen Spielen, wurde Spieler des Jahres und gewann die Weltmeisterschaft im World of Warcraft Sammelkartenspiel.

Nach mehr als einem Jahrzehnt als professioneller Spieler habe ich erstaunliche analytische Fähigkeiten entwickelt, auch wenn es um das Erstellen von Spielen geht. Diese nutze ich nun bei Funtails als Redakteur, um Spiele wie Feed the Kraken und weitere bald erscheinende Titel zu ausgewogenen und spannenden Meisterwerken zu gestalten. Ich schmiede dabei die Spielstruktur und die Regeln so, dass sie euch ermöglichen völlig in das Spielerlebnis einzutauchen, so dass ihr unsere Spiele immer wieder gerne aus dem Regal nehmt.

Daniel Müller

Fast 20 Jahre arbeitete ich in der Videospielbranche und war zuletzt maßgeblich an der gestalterischen Umsetzung ausgezeichneter Brett- und Kartenspiele als Apps für verschiedene Plattformen beteiligt. Darunter auch „Camel Up” (Spiel des Jahres 2014) und „The Game” (Nominiert zum Spiel des Jahres 2015).

Nach meiner zweijährigen beruflichen Exkursion in den Bereich der Werbetechnik, habe ich mich im Jahr 2019 dazu entschlossen, eigene Wege zu gehen und mich beruflich gänzlich der „analogen Unterhaltung” zu widmen. Als seither selbstständiger Grafiker war mein erstes Projekt in diesem Bereich die Zusammenarbeit mit den großartigen Leuten hinter dem Verlag “Funtails” an deren Brettspiel-Highlight „Glen More II: Chronicles”.

Übrigens gehören Brettspiele auch privat zu meinen größten Hobbys. Ich veranstalte regelmäßige Brettspieleabende in Siegen und Umgebung und seit einigen Jahren auch ein beliebtes Brettspielewochenende in der Zehnscheune in Daaden. Mein nächstes großes Ziel ist es, meine eigenen Spielideen zu entwickeln und nach vorn zu bringen.

Steffen Rühl

Spiele begleiten mich mein ganzes Leben: Aus dem Mülleimer (behauptet meine Mutter) habe ich mein erstes Spielzeug zusammengesucht.
Mitte der 1980er Jahre habe ich mein erstes Spiel entwickelt, ein play-by-snail(!)mail Spiel namens Vangor. Über Umwege im Live-Rollenspiel als Mitgründer der Drachenschmiede (DRACON1) kam ich 1999 in die Videospielentwicklung als Product Manager, Producer, Storywriter und Designer u.a. bei Piranha Bytes (Gothic) und Electronic Arts (Battlefield 1942, Knights of the Old Republic). Mit Andreas zusammen habe ich den Brettspiel-Podcast „Die Würfelwerfer“ ins Leben gerufen, der im Jahr 2020 seine 50. Folge feiert.

Ich kümmere mich neben den betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten um das Business Development und die Redaktion. Gelegentlich unterrichte ich Produktionskunde und Game Design z.B. an der HTW in Berlin.