Zwei Tage bis zum Kickstarter Launch! Knifflige Entscheidung voraus!

Die Chronicles sind das Kernstück des Spiels. Daher wurden sie auch zum namensgebenden Element von Glen More II: Chronicles.

Jede Chronik erweitert das Basisspiel von Glen More II: Chronicles um eine neue Spielmechanik und zusätzliches Spielmaterial. Darüber hinaus können alle Chroniken miteinander kombiniert werden. Heute präsentieren wir euch ein neues Kapitel im Spiel – das Chronicle „Between a rock and a hard place“. Dieser englische Ausdruck weist auf eine knifflige Entscheidung hin – und genau das ist hier der Fall.

Hier wird es knifflig – es wird abgestimmt!

Wenn du anfängst die Highlands zu bereisen um andere Clans zu treffen, erfährst du, was sie wirklich beeindruckt. Und du wirst deiner Stimme Gehör verschaffen, welche großen Erfolge am Ende des Spiels zusätzlichen Ruhm bringen sollten. Die anderen Spieler könnten anderer Meinung sein, also wird eine faire Abstimmung durchgeführt. Wird es dir gelingen, deinen Vorschlag durch die Abstimmung in der Clanversammlung zu bekommen? Wird es „Aye“ oder „Nay“ für deinen Vorschlag sein?

Bei den Clanversammlungen wird festgelegt, welcher Ruhm für welche herausragende Leistung beim Spielende vergeben wird. Doch während die Clans schon wetteifern ist die Abstimmung noch in vollem Gange.

Prototyp Grafik – nicht final!

Von den fünf ausliegenden Sonderwertungen die zum Spielende vergeben werden können, werden nicht alle von der Versammlung der Clan-Oberhäupter durchgewunken. Die Schotten sind ein positives Volk und jeder Spieler verfügt über mehr Yay! als Nay! Stimmen, sodass bei den gleichzeitigen und geheimen Abstimmungen Taktik und Fingerspitzengefühl gefragt sind.

Prototyp Grafik, nicht final!

Denn nur einige der Wertungen will man zum Spielende vergeben, und dann natürlich nur die, die man am Besten selbst erfüllen kann.

Aye! or Nay!?